info

Bau eines Regenüberlaufbeckens

Derzeitige Baumaßnahme am Rottweg.

  • Allgemeine Bekanntmachungen
  • Aus der Stadt Neumarkt-Sankt Veit

In der Zulaufstrecke zur Kläranlage wird ein zentrales neues unterirdisches Regenüberlaufbeckens RÜB 1 als Ortbetonbauwerk errichtet. Dies hat als Durchlaufbecken im Nebenschluss für die Gebiete mit Mischsystem, die direkt zur Kläranlage Neumarkt-Sankt Veit entwässern ein Volumen von 240 m³ (L= 22m, Breite 6m und einer Bauwerkshöhe von ca.3m). In diesem Becken wird das Mischwasser bei größerem Wasseranfall zurückgehalten und gedrosselt zur Kläranlage weiter geleitet. Bei stärkeren und länger anhaltenden Regenereignissen erfolgt planmäßig die Entlastung des Kanals über entsprechende Überlaufschwellen in die Rott.

Auf einer Länge von ca. 60 m wird parallel zum Bestandskanal ein weitere Zulaufkanal DN600 errichtet werden, um die Hydraulik des Bestandskanals bis zum neuen Becken zu entlasten.

 

Anfang Juli wurde mit den ersten vorbereitenden Arbeiten für den Bau des neuen zentralen Regenüberlaufbecken RÜB1 an der Weiherstraße kurz vor der Kläranlage begonnen.
Dabei wurden in den letzten 2 Wochen 3 Grundwassermessstellen/Beobachtungsbrunnen für die Wasserhaltung bis in eine Tiefe von 6 m und einem Durchmesser von 220 mm errichtet. Diese sollen zur Beobachtung des Grundwasserstandes während der Bauwasserhaltung dienen. Derzeit werden 6 Absenkfilterbrunnen von ca. 9 m Tiefe und einem Durchmesser von 1m errichtet. Über diese außerhalb der eigentlichen Baugrube befindlichen Brunnen wird der Grundwasserstand in der Baugrube während der Bauzeit abgesenkt. Ohne die "Trockenlegung" der Baugrube ist die Ausführung der Betonbauarbeiten nicht möglich. Das über die Absenkfilterbrunnen geförderte Grundwasser wird dann über Absetzbecken in die Rott eingeleitet.
Die vorbereitenden Arbeiten sind Voraussetzung für die im August zur Ausführung anstehenden Erd- und Betonbauarbeiten, für das neue  unterirdische zentrale Regenüberlaufbecken RÜB1 welches an dieser Stelle entstehen soll (siehe Plan).

 

Ab 17.8.2020 bis Mitte Dezember 2020 soll der Rottweg in diesem Bereich gesperrt werden. Es wird eine Umgehungsstrecke für die Nutzer des Geh- und Radweges ausgewiesen.

Weitere Nachrichten