Sprungziele

Steuern, Gebühren und Beiträge

Während die Haushalte von Bund und Ländern überwiegend "Steuerhaushalte" sind, machen die Steuereinnahmen der Kommunen nur rund ein Drittel aus, Gebühren und Beiträge erbringen etwa ein Viertel der Einnahmen. Kommunen erheben öffentliche Abgaben auf Grund von Gesetzen.

Die Stadt Neumarkt-Sankt Veit erhebt folgende Abgaben:

Gewerbesteuer: Hebesatz 320 v .H.
Grundsteuer A: Hebesatz 430 v. H.
Grundsteuer B: Hebesatz 350 v. H.

Wassergebühr: 1,35 Euro/m³ (inkl. Mehrwertssteuer) (Nettopreis 1,26 Euro/m³)

Kanalgebühr: 1,99 Euro/m³

Hundesteuer: für jeden Hund 50 Euro, für Kampfhunde 400 Euro

Grundsteuerreform in Bayern

Ab 1. Januar 2025 tritt in Deutschland die neue Grundsteuerreform in Kraft. Das bedeutet, dass ab 2025 die Grundsteuer neu berechnet wird. Im Jahr 2022 müssen Finanzämter dafür bundesweit den Grundbesitz neu bewerten und die neuen Grundsteuermessbeträge festsetzen.

Um die neuen Berechnungsgrundlagen für die Grundsteuer ermitteln zu können, müssen alle Grundstücksbesitzer eine Grundsteuererklärung einreichen. Hierzu werden sie im Frühjahr 2022 durch eine Allgemeinverfügung des Bayerischen Landesamts für Steuern öffentlich aufgefordert.

Die Erklärungen können ab dem 1. Juli 2022 bequem und einfach elektronisch über das Portal ELSTER - Ihr Online-Finanzamt - unter http://www.elster.de abgegeben werden. Die Grundsteuererklärung ist spätestens bis zum 31. Oktober 2022 abzugeben.

Die „neue“ Grundsteuer ist erstmalig ab 2025 zu zahlen.

Weitere Informationen können Sie auf der folgenden Seite nachlesen: Bayerisches Landesamt für Steuern

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.