Kostenübersicht zur Stadtplatzsanierung

  Betrag aufgerundet Bemerkungen, Hinweise
Voraussichtliche Gesamtkosten 5.889.000 € Stand Juli 2021
Förderung durch die Städtebauförderung 3.987.000 € Die Stadt hat die Förderbescheide am 17.September 2021 von Staatsministerin Kerstin Schreyer erhalten.
     
Kostenarten    
Verkehrswegebau Tief-, Straßen- und Pflasterungsarbeiten 3.633.000 € Auftrag ist vergeben. 
Elektroinstallationsarbeiten 427.000 € Auftrag ist vergeben.
Beleuchtungsanlage 274.500 € Auftrag ist vergeben.
Breitbandverlegung 70.000 € Auftrag ist vergeben.
Brunnen Auf-und Abbau 39.500 € Auftrag ist vergeben.
Gastterassen, Mobilar, Pflanzelemente 0 € Ausschreibungen erfolgen noch.
Pflanzen und Bäume 42.500 € Auftrag ist vergeben.

Der Auftrag für die Erneuerung der Wasser- und Kanalleitungen im Stadtplatz beträgt 1.276.500 €.  Diese Kosten sind nicht der Stadtplatzsanierung zuzurechnen, da sie ohnehin angefallen wären (siehe dazu auch Bilder aus der 33.KW)  und im Rahmen der Wasser- und Kanalgebührenkalkulation zu berücksichtigen sind.

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.